Hörgerätebatterien

Hörgerätebatterie Größen

Hersteller verwenden unterschiedliche Bezeichnungen für die gleiche Hörgerätebatterie Größe. Zur einfacheren Unterscheidung wird je Typ eine eindeutige Farbe verwendet.

TypAlternative BezeichnungenDurch-
messer (mm)
Höhe (mm)
10PR70, ZA10, DA10. 10AE, 5.83.6
312PR41, ZA312, DA312, 312AE7.93.6
13PR48, ZA13, DA13, 13AE7.95.4
675PR44, ZA675, DA675, 675AE11.65.4


Meistverkaufte Hörgerätebatterien

Dies ist ein Ausschnitt aus dem Sortiment - bitte wählen Sie eine Unterkategorie um alle Artikel zu sehen

Welche Hörgerätebatterie für welches Hörgerät?

Die Hörgerätebatterie Typ 10 (gelb) ist die kleinste Batterie. Sie wird für IdO-Hörgeräte (Im-Ohr-Hörgeräte / In-Ear-Hörgeräte - IE) verwendet.

Die Hörgerätebatterie Typ 312 (braun) ist die meistverkaufte Hörgerätebatterie. Sie wird für HdO-Hörgeräte (Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte / Behind-the-Ear-Hörgeräte - BTE) verwendet.

Die Hörgerätebatterie Typ 13 (orange) wird für leistungsstarke HdO-Hörgeräte (Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte / Behind-the-Ear-Hörgeräte - BTE) verwendet

Die Hörgerätebatterie Typ 675 (blau) ist die größte Batterie. Sie wird für Cochlea Implantate verwendet.

Hörgerätebatterie Größen: Vorsicht Verwechslungsgefahr


Die Hörgerätebatterie Größe 13 und Hörgerätebatterie Größe 312 haben den gleichen Durchmesser von jeweils 7,9mm. Der Typ 13 (orange) ist mit 5,4mm jedoch deutlich höher als der flachere Typ 312 (braun).

Die Hörgerätebatterie Größe 10 und Hörgerätebatterie Größe 312 haben die gleiche Höhe von jeweils 3,6mm. Der Typ 10 (gelb) hat aber einen kleineren Durchmesser.

Die Hörgerätebatterie Größe 675 und Hörgerätebatterie Größe 13 haben die gleiche Höhe von jeweils 5,6mm. Der Typ 675 hat aber einen deutlich größeren Durchmesser. Hörgerätebatterien Größenvergleich

Gibt es Hörgerätebatterien mit 1,4 oder 1,45V?

Die Spannung von Hörgerätebatterien resultiert aus dem chemischen Aufbau als Zink-Luft System. Somit ist es egal ob der Hersteller in seiner Produktbeschreibung eine Spannung von 1,4V oder 1,45V für eine Hörgerätebatterie angibt.

Wenn die chemische Reaktion nach Abziehen des Schutzaufklebers in Gang kommt, dann steigt die Spannung bei jeder Hörgerätebatterie von 1V auf die Zielspannung im Bereich zwischen 1,4V und 1,45V.

Kann ich Hörgerätebatterien im Batterietester messen?

Hörgerätebatterien halten die Spannung über die gesamte Einsatzzeit relativ konstant. Das ist anders als bei Alkaline Batterien deren Spannung mit fortschreitender Entladung kontinuierlich absinkt.

Aus diesen Grund können Sie mit einem normalen Batterietester nicht feststellen wie voll eine Hörgerätebatterie noch ist. Lediglich eine leere Batterie lässt sich so feststellen. Ganz am Ende der Laufzeit bricht auch die Spannung der Zink Luft Hörgerätebatterie ein.

Welche Hörgerätebatterie ist die Beste?

Auch die Stiftung Warentest hat 2018 Hörgerätebatterien getestet. Bei der Größe 312 haben die Marken Power One und Duracell überzeugend abgeschnitten. Beim Typ 10 kamen wieder Duracell und Power one, sowie auch Panasonic auf den vorderen Plätzen. Beim Typ 12 reichte es für Duracell und Power One für die Plätze 3 und 4. Allerdings wirft der Test auch Fragen auf wenn man einige Hintergründe kennt.

Es gibt zwar sehr viele verschiedene Hörgerätebatterie Marken, allerdings gibt es auf der Welt nur sehr wenige Hersteller die Hörgerätebatterien produzieren können. Mit der Information in welchem Land die Batterie hergestellt wurde, die auf der Verpackung aufgedruckt ist, können Sie ganz einfach den Hersteller herausfinden. Die Hersteller sind:

  • Varta (Deutschland)
  • Energizer (hat Rayovac gekauft, Fertigung in USA und Grossbrittanien (UK))
  • Zenipower (China)
  • iCellTech (Südkorea)
  • NEXcell (Japan)

Power One und ecopack werden von Varta herstellt. Wie Sie sehen, taucht Duracell, Signia, Panasonic oder Renata nicht in der Liste der Hersteller auf. Schaut man sich aber die Verpackungen an, so wird schnell klar wo diese wohl herkommen. Duracell macht daraus auch gar kein Geheimnis. Auf der Umverpackung ist Varta als Hersteller aufgedruckt.

Hörgerätebatterie made in Germany

Von Varta hergestellte Batterien haben eine blaue Dichtung. Siehe Rückseite der Hörgerätebatterie:

Blaue Hörgerätebatterie Dichtung

Meine persönliche Meinung ist, dass in der Packung von all diesen von Varta hergestellten Marken letztendlich dieselbe Batterie enthalten ist. Unterschiede im Test bei Stiftung Warentest erkläre ich mir hauptsächlich damit, dass die Batterien nicht direkt von Hersteller bezogen wurden, sondern in Läden gekauft wurden. Das Alter der Batterien sowie die sachgerechte oder eben nicht sachgerechte Lagerung (zu warm) beeinflussen die Leistung der Batterien.

Was kosten Hörgerätebatterien?

Vielleicht haben Sie die Erfahrung gemacht,dass Hörgerätebatterien beim Akustiker sehr teuer sind. Grundsätzlich sind die Hörgerätebatterien vom Akustiker, und die, die Sie bei Photobatterie.de kaufen können die gleichen.

Viele Hersteller haben eine Produktvariante, die eigentlich nur an die Akustiker vertrieben werden soll und eine Serie für den Batteriehandel.

Die Idee dahinter ist natürlich die Vergleichbarkeit zu erschweren - aber über Umwege landet natürlich alles beim Batteriehandel.

MarkeProduktvariante
Akustiker
Produktvariante
Batteriehandel
DuracellDuracell ActivairDuracell Easytab
RayovacRayovac Extra
Rayovac Acoustic
Rayovac Proline
power onepower one evolutionpower one wireless

Ich gehe davon aus, dass ausser bei power one, wo die power one evolution wirklich leistungsfähiger ist, in der Akustikerverion und der Handelsversion letztendlich dieselbe Hörgerätebatterie steckt. Alles nur Marketing.

Wo kann man Hörgerätebatterien kaufen?

Wo kaufen?Empfehlenswert?
Photobatterie.deHier kaufen Sie Hörgerätebatterien zu fairen Preisen 😀
HörgeräteakustikerIn der Regel sehr teuer
DrogeriemarktIn der Regel teurer als bei Photobatterie.de.
Für dringenden Bedarf


Hörgerätebatterie wechseln

Woran merkt man eigentlich dass eine Hörgerätebatterie leer ist? Die Elektronik moderner digitaler Hörgeräte kann dies selber merken / messen und meldet sich mittels eines Warntons. Es gibt auch kleine handliche Messgeräte für Hörgerätebatterien, mit denen Sie zuverlässig prüfen können ob die Batterie noch funktioniert.

1. Hände waschen ist wichtig damit kein Fett oder Schmutz an die Batterie kommt. Durch eine Verschmutzung können sich Kriechströme bilden und die Batterie entlädt sich schneller. Besser als die Hörgerätebatterien mit der Hand anzufassen ist es einen Magnetstift zu verwenden. Einfach die Batterie mit der Magnetspitze aufnehmen und präzise einsetzen.
2. Schutzlasche entfernen Hörgerätebatterien sind mit einer Schutzlasche versehen. Wird diese Lasche entfernt, so gelangt Sauerstoff durch die kleinen Löcher ins innere der Zelle und startet die chemische Reaktion. Neben der Versiegelung erfüllt die Lasche noch den Zweck als Einsetzhilfe. Greifen Sie die Hörgerätebatterie an der Lasche und setzen Sie diese ins Batteriefach ein. Entfernen Sie die Lasche erst wenn die Batterie richtig eingelegt ist.
3. Aktivieren Geben Sie der Hörgerätebatterie dann ca. 1-2 Minuten Zeit zum Atmen um diese zu aktivieren bevor Sie das Batteriefach wieder schliessen. Hörgerätebatterien heissen auch Zink Luft Knopfzellen, weil sie eben ohne den Sauerstoff aus der Luft nicht funktionieren.

Magnetstift für Hörgerätebatterie Wechsel
Hörgerätebatterien einfach wechseln Mit dem Magnetstift geht der Wechsel von Hörgerätebatterien einfacher. Einfach die Batterie mit der Magnetspitze aufnehmen, in die Batterieöffnung heben und die Spitze wieder einfahren.

Hörgerätebatterien aufbewahren

Fabrikneue Hörgerätebatterien haben eine Haltbarkeit von ca. 4 Jahren. Powerone, Duracell und Rayovac geben diese 4 Jahre als MHD auf der Verpackung an. ecopack gibt nur 3 Jahre MHD an, Panasonic sogar nur 2 Jahre. Bei ecopack mag dies Marketing sein, damit die powerone die ebenfalls von Varta stammt besser wirkt. Grundsätzlich empfiehlt es sich aber keinen Jahrebestand zu Hause auf Lager zu legen, sondern immer frisch nachzukaufen und in der Reihenfolge des aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatums zu verbrauchen.

Belassen Sie die Hörgerätebatterien in der Originalverpackung und lagern Sie diese z.B. im kühlen Schlafzimmer in einer Schublade auf. Sonneneinstrahlung ist ebenso zu vermeiden wie die Lagerung im Kühlschrank. Gegen eine kühle Lagerung ist grundsätzlich nichts einzuwenden - aber im Kühlschrank ist es zu feucht.

Wichtig zu wissen ist dass einmal aktivierte Hörgerätebatterien bei denen die Schutzlasche entfernt wurde nicht mehr gelagert werden können. Auch mit wiederaufgeklebter Schutzlasche wird sich die Batterie schnell entladen. Einmal aktiviert reicht der Sauerstoff, der sich bereits in der Zelle befindet um die chemische Reaktion fortzusetzen.

Hörgerätebatterien aus Hörgerät entfernen?

Wenn Sie Ihr Hörgerät längere Zeit nicht benutzen, so sollten Sie die Hörgerätebatterien entfernen. Auch Hörgerätebatterien können auslaufen und die Elektronik beschädigen. Über Nacht brauchen Sie die Batterien nicht zu entfernen.