Rotlicht Taschenlampen

Nachtsichtfähigkeit

Weisses Licht ist grell und schneidet sich durch die Dunkelheit. Die Nachtsichtfähigkeit geht dadurch leider auch verloren. Schaltet man die Taschenlampe aus, so sieht man erstmal wenig, da die Pupillen sich erst an die Umgebung mit wenig Licht gewöhnen müssen. Bei Rotlicht Lampen besteht dieses Problem nicht.

Ein weiterer Vorteil von rotem Licht ist, dass einige Wildtiere sich davon nicht gestört fühlen, weil sie es nicht sehen können. Deshalb sind Rotlicht Lampen geignet für die Jagd.

Auch Insekten werden von dem roten Licht nicht so stark angezogen, wie von andersfarbigem Licht.

Wieviel Lumen brauche ich?

Viele Stirnlampen haben als sekundäre LED eine Rotlicht LED mit einer Lichtleistung im Bereich von 15 Lumen. Das ist genug für den Nahbereich um die direkte Umgebung zu beleuchten. Um weiter entfernte Objekte zu beleuchten benöötigt man eine starke Rotlicht LED Taschenlampe.