UV-Licht Taschenlampen

Einsatzmöglichkeiten

UV-Licht wird verwendet um unsichtbare Spuren oder Sicherheitsmerkmale sichtbar zu machen. Es kommt auf die Leistung der UV-Licht LED an für welche Einsatzzwecke die Taschenlampe geeignet ist.

Zur Dokumentenprüfung oder Echtheitsprüfung von Geldscheinen braucht man nur eine schwache UV-Lichtleistung, da man mit der Lampe nah an den zu beleuchtenden Gegenstand heranrücken kann.

Um zur Hygienekontrolle einen ganzen Raum auszuleuchten benötigt man schon ein stärkes Licht. Um draussen im Freien z.B. bei der Jagd Blutspuren sichtbar zu machen braucht man eine starke UV-Licht Taschenlampe. (1500-3000mW).

Auch einige Edelsteine leuchten im UV-Licht. Für die Bernsteinsuche sollten Sie auf die stärkste UV-Licht Taschenlampe zurückgreifen. Zu empfehlen ist die Armytek C2 Wizard UV, sowie die Fenix TK25UV.

Wellenlänge

Beim UV-Licht unterscheidet man zwischen 3 Bereichen: UVA im Bereich von 315 - 400nm Wellenlänge, UVB im Bereich 280-315nm und UVC im Bereich von 100-280nm.

Das Licht von UV-Taschenlampen ist im UVA-Bereich angesiedelt. Nur UVC-Licht hat keimtötende Eigenschaften. UV-Taschenlampen sind dafür nicht gedacht.

LED-Taschenlampen mit einer blauen LED haben keine UV-Licht Eigenschaft. Bitte nicht verwechseln.