Batterie für Kamera

Der Energiebedarf von Kameras ist ständig gewachsen. Als Batterie für ältere Kameras reichte eine kleine Knopfzelle aus. Diese enthielten oft Quecksilber und dürfen heute nicht mehr hergestellt werden. Das ist insofern problematisch als dass Quecksilberbatterien eine Zellspannung von 1,35V hatten. Teilweise gibt es Alkaline Ersatzbatterien (z.B. V625U als Ersatz für PX625). Diese haben mit 1,5Volt allerdings eine höhere Spannung, womit nicht alle alten Kameras zurecht kommen.

Die Analogkameras der 90er Jahre mit ihren Motoren für Filmtransport und ausfahrbaren Zoomobjektiven benötigen spezielle Lithium Photobatterien wie z.B. CR123A, CR2, 2CR5 oder CR-P2.

Aktuelle Kameras benutzen fast ausschliesslich herstellerspezifische Akkus für Digitalkameras. In analogen Spiegelreflexkameras kommen unterschiedliche Batterien zum Einsatz. In den neueren sind es meist Lithium Photobatterien wie die CR2 oder die 2CR5 Batterie. In älteren Spiegelreflexkameras finden sich oft Batterien vom Typ 4SR44.

Folgende Verwendungszwecke sind in dieser Kategorie gruppiert:
  • Kamera
  • Fotoapparat
  • Spiegelreflexkamera
  • Digitalkamera
  • Analogkamera
  • Foto Kamera
  • Fotokamera
  • SLR analog
  • Photo Digitalkamera
  • Sofortbildkamera
  • Kleinbildkamera
  • Digicam
  • Leicaflex